Nachwuchsarbeit

Die TuS Hornau misst der gezielten Förderung von talentierten Nachwuchsspielern hohe Bedeutung bei. Vor einigen Jahren fand die Umstrukturierung vom puren Breitensport zum leistungsorientierten Mannschaftssport statt.

 

Aufgrund der stetig zunehmenden Zahl an Spielern hat die TuS Hornau ihre Trainingskapazitäten in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöhen können. Zur Saison 2013/2014 besteht für Mannschafts- und Perspektivspieler nun an vier Tagen pro Woche die Möglichkeit leistungs- und wettkampfsbezogen zu trainieren, nämlich Montags, (18:30-20:30, Max-von-Gagern-Schule), Mittwochs (18:00-20:00, Pestalozzischule), Donnerstags (18:30-20:30, Max-von-Gagern-Schule), und Samstags (11:00-14:00, Pestalozzischule). Weiterhin führt die TuS Hornau Freitags von 18:00 bis 20:00 ein Anfängertraining in der Pestalozzischule durch, welches der Sichtung und Förderung von künftigen Mannschaftsspielern dient.

In den Ferien werden außerdem regelmäßig Lehrgänge durchgeführt, in deren Rahmen sich die Mannschaftsspieler auf wichtige Veranstaltungen vorbereiten können.

 

Dadurch, dass sich mehrere lizenzierte und qualifizierte Trainer in die Nachwuchsarbeit einbringen, ist anspruchsvolles und produktives Training, sowie eine umfangreiche Betreuung bei Großveranstaltungen gewährleistet. Jeder, der am Tischtennis interessiert ist und es erlernen möchte, ist hier willkommen.

 

Der gezielten Gewinnung von talentierten Spielern dienen zum einen die mini-Meisterschaften, die der Verein jährlich sowohl auf Stadt- als auch auf Kreisebene ausrichtet, und zum anderen die Schul-AG's, die seit 2008 bzw. seit 2010 an der Pestalozzischule bzw. der Max-von-Gagern-Schule stattfinden. Darüber hinaus haben sich die Schulmeisterschaften als jährliches Highlight etabliert, 2013 nahmen 85 Kinder an der Veranstaltung teil.

 

Infolge der Neuausrichtung konnten schon einige große Erfolge verbucht werden, die Abteilung hat sich als eine der Top-Nachwuchsabteilungen im Main-Taunus-Kreis etabliert. Auf Bezirkveranstaltung ist der Verein regelmäßig mit zahlreichen Spielern vertreten, auch hier wurden schon einige hervorragende Resultate eingefahren. Mehreren Spielern gelang bereits die Qualifikation zu hessischen Veranstaltungen (z.B. Hessische Jahrgangsmeisterschaften, HTTV Top-32).

 

In der Saison 2013/2014 werden fünf Mannschaften für die TuS Hornau an den Start gehen.

Sowohl die Jugendmannschaft als auch die A-Schüler werden dabei gleichzeitig in ihrer jeweiligen Hessenliga antreten, eine beachtliche Leistung, die in den vergangenen Jahren kaum einem anderen Verein gelungen ist. Die zweite A-Schülermannschaft dürfte in der Kreisliga ein gehöriges Wort um den Titel mitreden, gleiches gilt für die B- und C-Schüler, bei denen sich einige Newcomer beweisen wollen werden.