Herzlich Willkommen

bei der Tischtennis Abteilung der TuS Hornau !

Aktuelles:

Trainingsstart und 9. Hornauer HerbsTTurnier powered by Süwag

Nach der Pause hat die Tischtennis Abteilung der TuS Hornau den Trainingsbetrieb für Erwachsene und Kinder wieder aufgenommen.

Es kann ab diesen Montag an bis zu 9 Tischen in der Max-von-Gagern-Halle unter Einhaltung der ausgehängten Hygieneregel trainiert werden.

Aktuelle Informationen und Termine der Abteilung für die kommenden Saison werden an unserer Jahreshauptversammlung am 16.6.2021 in der Sporthalle der Pestalozzi-Schule bekannt gegeben.

Derweil können sich alle Tischtennisfreunde das Wochenende vom 15-17. Oktober für das

  9. Hornauer Herbstturnier powered by Süwag 

vormerken und im Kalendar rot anstreichend. An dieser Stelle danken wir auch der Süwag, die uns auch in Krisenzeiten als treuer Partner in diesem Jahr wieder unterstützen.

mehr lesen

                        Jugendförderkreis




Neuste Beiträge:

Trainingsstart und 9. Hornauer HerbsTTurnier powered by Süwag

Nach der Pause hat die Tischtennis Abteilung der TuS Hornau den Trainingsbetrieb für Erwachsene und Kinder wieder aufgenommen.

Es kann ab diesen Montag an bis zu 9 Tischen in der Max-von-Gagern-Halle unter Einhaltung der ausgehängten Hygieneregel trainiert werden.

mehr lesen

Nachruf Helmut Noll

Die Tischtennisabteilung der Turn- und Sportfreunde Hornau trauert um ihren langjährigen Sportkameraden Helmut Noll, der am 11. Dezember 2020 im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

 

Helmut Noll startete mit dem Tischtennissport bereits im Jahr 1950. Tischtennis sollte für Helmut zunächst nur als Ausgleich dienen, um seine Reaktionsfertigkeit zu trainieren, die er bei seiner ursprünglichen Passion Feldhandball benötigte. Nach dem Ende seiner Handballkarriere blieb er aber dem Tischtennis treu.

Helmut trat am 01.07.1957 der Tischtennisabteilung der TuS Hornau bei.

Helmut spielte über viele Jahre in der sogenannten „Oldie-Truppe“ der TuS Hornau mit den Sportkameraden Hans Kowalski, Klaus Grebe, Jürgen Landau, Hans-Josef Dethier, Winfried Hannappel und Gregor Neurohr. Diese waren mit einem Durchschnittsalter von über 70 Jahren eine der ältesten aktiven Herren-Mannschaften in Hessen. Diese Mannschaft zeichnete sich auch durch viele gemeinsame Wochenendausflügen mit Freundschaftsspielen aus. Das Tischtennis-Gen vererbte Helmut auch an seine Kinder und Enkel, die heute sowohl in Hornau als auch in Wildsachsen Tischtennis spielen. Aufgrund seines hohen Alters beendete Helmut im Jahr 2012 nach einer letzten Saison in der Oldie-Truppe das aktive Tischtennisspielen. Er blieb uns aber bis zu seinem Tod als TuS Mitglied verbunden und interessierte sich weiter für die sportliche Entwicklung der Tischtennisabteilung bei seiner TuS in Hornau.

Neben dem Tischtennisspiel zeichnete er sich auch stets durch die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben der Abteilung aus. Beim 50jährigen Jubiläum der Tischtennisabteilung der TuS im Jahr 1999 führte er als Präsident des Festausschusses durch das Programm. Er hatte hier in Hornau in über 60 Jahren seine sportliche Heimat sowie viele Freunde gefunden.

Helmut wurde vom Hessischen Tischtennis Verband (HTTV) die Spielerverdienstnadel in Gold (30), Gold (40), Gold (50) und zuletzt im Jahr 2010 die Spielerverdienstnadel Gold für 60 Jahre Tischtennis verliehen. Auch von unserer TuS wurde er zuletzt im Jahr 2016 für seine 60-jährige TuS Mitgliedschaft geehrt.

 

Mit seiner Ehefrau Marianne, seinen Kindern Ingrid, Jürgen und Claudia sowie den zahlreichen Enkeln, Urenkeln und der restlichen Familie trauern wir um einen lieben Sportkameraden und Freund.

Nachruf Jürgen Landau

Die Tischtennisabteilung der Turn- und Sportfreunde Hornau trauert um ihren langjährigen Sportkameraden Jürgen Landau, der am 12. November 2020 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

mehr lesen

Hohe Teilnehmerzahl beim 8. Hornauer Herbstturnier powered by Süwag

Nach der Ausrichtung des 8. Hornauer Herbstturniers powered by Süwag zieht die Tischtennisabteilung der TuS Hornau eine äußerst positive Bilanz. Mit insgesamt 333 Aktiven, die an den drei Turniertagen in zahlreichen Konkurrenzen um Preisgelder, Sachpreise, Ranglistenpunkte und Titel spielten, konnte die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr noch mal deutlich übertroffen werden. Die Corona-Pandemie und der Umzug von der aufgrund eines Wasserschadens nicht zur Verfügung stehenden Fischbacher Staufenhalle in die Krifteler Kreissporthalle stellte das Organisationsteam um Abteilungsleiter Rolf Lüßen in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Neben der Entwicklung eines strikten Hygienekonzepts brachte auch der Hallenwechsel einen erheblichen Mehraufwand mit sich, der aber mit der hohen Teilnehmerzahl und einer positiven Resonanz der Aktiven belohnt wurde.

 

 

mehr lesen

Hygieneregeln während des 8. Hornauer Herbstturniers powered by Süwag

Morgen ist es schon soweit!

 

In Anbetracht der landesweiten steigenden Infektionszahlen möchten wir noch einmal auf die grundlegenden Hygieneregeln innerhalb der Halle hinweisen.

 

 

1. Wer heute oder im Verlauf des Turniers Krankheitsanzeichen spürt kommt erst gar nicht NICHT oder geht wieder.

 

2. Bei der Anmeldung ist ein Dokument mit Name, Adresse, und Telefonummer zu hinterlegen.

 

3. Der Abstand von 1.5 Meter ist zu jeder Zeit einzuhalten.

 

4. Übliche Hygienemaßnahmen wie, Hände waschen und desinfizieren, richtiges Husten/Niesen sind zu beachten.

 

5. Alltagsmasken sind außer beim Spielen zu tragen.

 

Wenn sich jeder an diese Maßnahmen hält, können wir alle unseren geliebten Sport sicher ausüben.