II. Herren

Lüßen, Wingenbach, Thorwächter, Dielmann, Schwabe, Lukosch
Lüßen, Wingenbach, Thorwächter, Dielmann, Schwabe, Lukosch

Mannschaftsdaten

Spielklasse Bezirksliga
Heimspieltermin Montags, 19:30
Heimspielort Max-von-Gagern-Halle
Ansprechpartner Johannes Dielmann

Mannschaftsaufstellung

Name Luis Schwabe
Jahrgang -
Position 1
Im Verein seit 2014
Spielsystem  Spinoffensiv
TTR 1840
Name Jan Lüßen
Jahrgang -
Position 3
Im Verein seit 2014
Spielsystem Offensiv
TTR 1812
Name Andreas Wingenbach
Jahrgang -
Position 5
Im Verein seit 2019
Spielsystem Offensiv
TTR 1736
Name Johannes Dielmann
Jahrgang -
Position 2
Im Verein seit 2014
Spielsystem Offensiv
TTR 1830
Name Lennart Lukosch
Jahrgang 2000
Position 4
Im Verein seit 2014
Spielsystem Offensiv
TTR 1743
Name Jens Thorwächter
Jahrgang 1970
Position 6
Im Verein seit 2014
Spielsystem Kamikaze
TTR 1687

Morgen geht es los! 9. Hornauer HerbsTTurnier in Kelkheim Fischbach

Schon morgen Abend ist dieses Jahr wieder Einlass zur 9. Auflage des Hornauer HerbsTTurnieres powered by SÜWAG  in der Staufenhalle in Kelkheim Fischbach. Nach dem letztjährigen kurzfristigen Umzug in die Kreissporthalle in Kriftel, werden wir dieses Jahr statt 16 wieder 20 Tische stellen können.

 

Dieses Jahr werden am Samstag und Sonntag nur Einzelkonkurrenzen gespielt und KEINE Doppel. Vergesst nicht euren Impf-, Test-, Genesenenachweis bei der Anmeldung parat zu haben. Ansonsten dürfen wir euch keinen Einlass gewähren.

 

 

Außer auf euren Plätzen auf der Tribüne und während des Sports gilt es in der ganzen Halle eine Maske zu tragen. Helft bitte bei einer sicheren Durchführung der Veranstaltung mit. Wir freuen uns auf euch!

Kampfloses 9:0 gegen den TTV Topspin Lorsch in der Hessenliga

Mit einem lachenden und weinenden Auge wurde die Hiobsbotschaft am Samstagabend aus Lorsch vernommen. Die Sportfreunde aus Lorsch mussten das anvisierte Meisterschaftsspiel am Sonntagnachmittag kurzfristig absagen, da Krankheit und fehlender Ersatz ein Antreten nicht zuließen.

Während man sich auf der einen Seite über einen freien Sonntag freuen durfte, hätte man auf der anderen Seite auch gerne vor eigenem Publikum gespielt. Es war alles für ein spannendes Spiel vorbereitet, denn einige Partien hätten hohe Qualität garantiert. So bleibt uns nichts anderes als den erkrankten Spielern von TTV Topspin Lorsch alles Gute zu wünschen und einen schnellen Heilungsprozess.

 

Wir gehen jetzt in eine 3-wöchige Herbstpause, bevor es mit einem weiteren Heimspiel am 30.10. gegen die SG Nieder-Roden weitergeht.

Gekämpft, gehofft und noch einen Punkt gerettet.

So nüchtern fällt das Fazit zum ersten Saisonspiel der neuen Saison in der Hessenliga aus. Gut vorbereitet und mit hohen Erwartungen ist das Team um Capitano Sascha gegen den TV Nauheim in die Box gestiegen. Die Mannschaft hat sich das Ziel auf die Fahne geschrieben Meister zu werden und mit den zahlreich erschienen Fans sowie einem reichhaltigen Buffet wurden die Voraussetzungen für einen positiven Saisonauftakt auch geschaffen.

Obwohl das Team viel Erfahrung in die Waagschale werfen kann, standen ein sehr unangenehm zu spielender Gegner und die eigenen Nerven einer optimalen Punktausbeute im Wege. Die Meisterschaft wird ein Marathon, auf dem noch einige Stolpersteine auf uns warten.

Einer davon könnte die TTV TOPSPIN Lorsch werden, die letztes Jahr noch in der Oberliga aktiv war. Der Verein hat sich dafür entschieden sein Glück in der Hessenliga zu suchen und würde mit der nominell stärksten Mannschaft als einer der Meisterschaftsfavoriten gelten.

Mit 6:2 Punkten steht Lorsch im vorderen Tabellenfeld und wird auch in Hornau versuchen weitere Punkte einzuspielen. Wir sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst und werden mit unserem stärksten Team an den Start gehen, um nicht den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Wir würden uns wieder über Zuschauer freuen, die das Team unterstützen und nach vorne pushen.

Wer spannendes Tischtennis zu Kaffee und Kuchen sehen möchte wird am Sonntag in der Max von Gagern Schule um 14:30 Uhr auf seine Kosten kommen.

Offizielle Vorstellung der 1. TT-Herrenmannschaft

Wir freuen uns hier noch einmal offiziell unsere 1. TT-Herrenmannschaft vorstellen zu können. In der Hessenliga wird die Mannschaft mit sieben Spielern in folgender Aufstellung antreten:

  1. Andreas Schreitz
  2. Dennis Haberle
  3. Sascha Röhr
  4. Nazarii Hrytsylenko
  5. André Tamoschus
  6. Jonas Richter
  7. Luis Schwabe
  • Ergänzungsspieler: Jan Lüßen/Johannes Dielmann

An Position 3 wird uns diese Saison Nazarii Hrytyslenko in einigen Spielen unterstützen, um den angestrebten Aufstieg in die Oberliga umzusetzen.

 

Wir danken unseren Trikotsponsoren Michael Spengler - Die Dachdecker GMBH, Roland Tedjasukmana - Ted Sport Shop, und Jan Lüßen - DEVK  sehr herzlich für ihre Unterstützung.

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 10.10.21 um 14:30 Uhr in der Max-von-Gagern Halle gegen den TTV Topspin Lorsch statt.

 

Die neuen Bilder gibt es nun unter 1. Herren zu betrachten. Fotografin: Nora Haas

Zwei Podestplätze bei den Kreismeisterschaften 2021 in Weilbach

Am letzten Wochenende vertraten Tobias Larscheid (U18), Jakob Karl (U15, U18), Anakin Blotevogel (U15, U18), Luca Giglio (U15) und Luis Reinhardt (U13) die Hornauer Farben bei den diesjährigen gut besuchten Kreismeisterschaften des Main-Taunus-Kreises.

Tobias Larscheid erlangt den 3. Platz in der Jungen 18
Tobias Larscheid erlangt den 3. Platz in der Jungen 18

Ganz knapp an der Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft der Jungen 13 scheiterte Luis Reinhardt. Nach dem Aus im Viertelfinale unterlag er dem Sulzbacher Dominik Sung im Entscheidungsspiel um Platz 5 in fünf Sätzen und wurde solider Sechster.

In der Jungen U15 Klasse konnten sich Jakob Karl und Anakin Blotevogel in ihrer Gruppe als jeweils Zweitplatzierter durchsetzen und die KO-Runde erreichen. Dort scheiterte Jakob an dem späteren Kreismeister Nico Kaiser im Achtelfinale, während Anakin schon vorher in der Zwischenrunde dem Kelkheimer Klauke zum Sieg gratulieren musste. Luca Giglio erlangte in einer schweren Gruppe den vierten Platz.

In der Jungen U 18 konnte Tobias Larscheid als einer der Favoriten bis ins Halbfinale einziehen, ehe er 1:3 gegen den Hessenkaderspieler und späteren Turniersieger Julian Rehm aus Neuenhain verlor. Das bewährte Doppel Larscheid/Schneider (TSG Niederhofheim) gewann auch dieses Jahr wieder die Doppelkonkurrenz. Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt waren es, bei dem ersten Verbandsturnier seit knapp 1,5 Jahren, nach der langen Trainings- und Wettkampfpause erwartbare, zufriedendstellende Leistungen von unseren Junioren.