II. Herren


Mannschaftsdaten

Spielklasse Bezirksoberliga
Heimspieltermin Montags, 19:30
Heimspielort Max-von-Gagern-Halle
Ansprechpartner Johannes Dielmann

Mannschaftsaufstellung

Name Jonas Richter
Jahrgang -
Position 1
Im Verein seit 2019
Spielsystem  Vorhand
TTR 1840
Name Jan Lüßen
Jahrgang -
Position 3
Im Verein seit 2014
Spielsystem Offensiv
TTR 1812
Name Andreas Wingenbach
Jahrgang -
Position 5
Im Verein seit 2019
Spielsystem Offensiv
TTR 1736
Name Mark Ludwig
Jahrgang -
Position 2
Im Verein seit 2021
Spielsystem Offensiv
TTR 1830
Name Jens Thorwächter
Jahrgang 1970
Position 6
Im Verein seit 2014
Spielsystem Kamikaze
TTR 1687

Tobias Larscheid wird Kreismeister der Jugend

Bei den jährlichen Kreiseinzelmeisterschaften konnte Tobias Larscheid den Kreismeistertitel in der Konkurrenz U19 feiern. In der Ko-Runde drehte er im Halbfinale einem 0:2 Satzrückstand gegen Nico Kaiser, bevor er im Finale auf Junes Rassoul Barbosa traf. Auch dort kam Tobi wieder sehr schwer ins Spiel und lag schon wieder mit 0:2 hinten. Mit Mehr Mut und Risiko drehte Tobias den dritten Satz und sicherte sich in fünf Sätzen den Kreismeistertitel.

In der Konkurrenz U11 verpasste Fabian Reiter nach überstandener Gruppenphase knapp die Qualifikation zur Bezirkseinzelmeisterschaft. Sebastian Geis konnte seinen ersten Wettkampfsieg auf seinem ersten Verbandsturnier einfahren.

Bei der Konkurrenz U13 spielte Mika Mühlthau in der Gruppenphase bei starken Gegnern gut mit, verpasste einen Sieg in einem 5-Satz-Spiel nur knapp.

Mit dem Ziel sich für die Bezirksebene zu qualifiziere, trat Jakob Karl in der U15 Konkurrenz an. Durch eine knappe 5-Satz-Niederlage gegen Noah Roy verpasste er den Gruppensieg und musste sich mit dem 2. Platz begnügen. So bekam er mit dem Neunhainer Karl von Klass ein hartes Los im Achtelfinale, welches er 1:3 verlor.

Sehr erfolgreiches Oberliga-Wochenende für die TuS Hornau

 Vergangenes Wochenende konnte die TuS Hornau zwei Siege in der Tischtennis Oberliga Hessen feiern und steht mit einem Punkteverhältnis von 6:0 an der Tabellenspitze.

Vor rund 60 Zuschauern ging es am Samstag im Derby gegen den Oberliga-Nachbarn aus Kriftel los. Die ersten beiden Punkte erspielten die Hornauer bereits in den Doppeln. Allerdings lagen in beiden Doppeln sowohl Sascha Röhr und Dennis Haberle gegen Björn Fröhlich Wagenbach und Mathias Stockhofe als auch Andreas Schreitz mit Florian Strasser gegen Martin Schlicht und Ingo Voss mit 1:2 zurück. Beide Hornauer Doppel zeigten jedoch starke Nerven und so konnten beide Partien nach schönen Ballwechseln gedreht werden. In den ersten Einzeln des Abends konnten Andreas Schreitz, Sascha Röhr und Dennis Haberle die Punkteführung für Hornau auf 5:0 ausbauen. In einem knappen Match musste sich Florian Strasser nach fünf Sätzen mit 10:12; 11:5; 6:11; 11:8; 8:11 seinem Gegenüber, Mathias Stockhofe aus Kriftel, geschlagen geben. In seinem zweiten Einzel dominierte Andreas Schreitz mit seinem schnellen Topspinspiel die Partie gegen Björn Fröhlich Wagenbach und holte mit einem 3:1 Sieg nach Sätzen den sechsten Punkt für die TuS Hornau. Der erste Sieg für dieses Wochenende war also geschafft. Jetzt sollte in den folgenden Partien nur noch entschieden werden, wie hoch der Sieg ausfallen sollte. Sascha Röhr tat sich in der Partie gegen Martin Schlicht schwer und konnte sich nicht gegen seinen Gegner durchsetzen. Nach vier gespielten Sätzen konnte Martin Schlicht den zweiten Punkt für die Gäste aus Kriftel holen. Dennis Haberle und Florian Strasser gewannen die letzten beiden Partien des Abends und sorgten so für einen verdienten 8:2 Endstand.

Am Sonntagmittag startete um 13 Uhr das zweite Heimspiel am vergangenen Wochenende. Zu Gast war der TV Groß-Linden, welcher ebenfalls ein Neuling in der Oberliga Hessen ist und in der Vergangenen Saison den zweiten Platz in der Hessenliga Nord-Mitte belegen konnte. Wie bereits am Vortag gegen Kriftel gewann Hornau beide Doppel nach jeweils fünf gespielten Sätzen. In den Einzeln machten die Jungs aus Honau dann einen kurzen Prozess. Lediglich Andreas Schreitz und Sascha Röhr entschieden Ihre Einzel, jeweils gegen Andrius Preidzius, erst im fünften Satz für sich. Sonst konnten Andreas Schreitz, Sascha Röhr, Dennis Haberle und Nazarii Hrytsyienko ihre Einzel in drei oder vier Sätzen für sich entscheiden. So stand am Ende ein deutlicher 10:0 Heimsieg auf der Anzeigetafel, welcher auf Grund der vielen Spiele im fünften Satz durchaus hätte knapper ausfallen können.

So ging ein sehr erfolgreiches Tischtennis Wochenende für die TuS Hornau zu Ende. Am kommenden Wochenende den 01.10. um 17:00 Uhr spielt Hornau Auswärts gegen den TTC RW Biebrich. Auch bei diesem Auswärtskracher freuen sich unsere Jungs über jede Unterstützung.

Siegreiche Premiere für Hornau in der Tischtennis Oberliga Hessen

Die Abteilung Tischtennis der TuS Hornau besteht jetzt seit 73 Jahren und am vergangenen Sonntag, den 18. September, startete die erste Oberliga-Saison der Herren mit Hornauer Beteiligung. Nach rund zweieinhalb Stunden Spielzeit sicherten sich die Männer um Kapitän Sascha Röhr den ersten Sieg im ersten Spiel.

Schon vor Spielbeginn standen die Vorzeichen auf eine siegreiche Premiere in der Tischtennis Oberliga Hessen gut. Bei den Gastgebern vom TTC OE Bad Homburg II fehlte der an Position eins gesetzte Dominik Scheja. Pünktlich um 11 Uhr startete die Begegnung mit den Doppeln. Während unser an zwei gesetztes Doppel mit Andreas Schreitz und Florian Strasser gegen die Bad Homburger Tayler Fox und Lukas Vatheuer nur im dritten Satz nicht präzise und konzentriert genug aufspielte, lieferten sich Sascha Röhr und Dennis Haberle ein knappes Duell mit den Bad Homburgern Adam Janicki und Liam Rauck. Diese knappe Doppel-Partie konnten die Hornauer Jungs in der Verlängerung des fünften Satzes für sich entscheiden. In den Einzeln zeigte Routinier Sascha Röhr eine starke Leistung. Beide Spiele im vorderen Paarkreuz gegen Adam Janicki und Liam Rauck konnte Sascha Röhr, mit jeweils 3:1 in Sätzen, gewinnen. Andreas Schreitz hingegen erwischte nicht seinen besten Tag und musste sich in seinen beiden Einzeln sowohl gegen Adam Janicki als auch Liam Rauck, mit 1:3 in Sätzen, geschlagen geben. Dennis Haberle hatte gegen Ende der letzten Saison noch mit einer Schulterverletzung zu kämpfen und konnte deshalb im vergangenen Jahr noch nicht seine volle Leistung zeigen. In seinem ersten Oberliga Spiel für die TuS Hornau präsentierte sich Dennis Haberle sportlich fit und motiviert. In seinen Einzeln konnten ihm seine Gegner Tayler Fox und Lukas Vatheuer nicht mehr als sieben Punkte pro Satz abnehmen. Florian Strasser feierte ein erfolgreiches Debüt für die TuS Hornau und gewann seine beiden Einzel gegen Tayler Fox und Lukas Vatheuer

TuS Hornau – TTC OE Bad Homburg II: 8:2: Röhr/Haberle (1), Schreitz/Strasser (1), Schreitz, Röhr (2), Haberle(2), Strasser (2)

Am kommenden Samstag, den 24.09.2022 findet um 17:30 Uhr in der Max-von-Gagern Halle das erste Heimspiel in der Tischtennis Oberliga Hessen für unsere Jungs der TuS Hornau statt. Erwartet wird ein spannendes Derby. Zu Gast in Hornau ist die TuS aus Kriftel. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Der 18. September als gutes Omen? Intensive Oberliga-Saison erwartet.

Letztes Jahr auf den Tag genau startete die 1. Herrenmannschaft ihre erfolgreiche Aufstiegssaison in der Hessenliga. Genau ein Jahr später, wieder am 18. September, startet das Quartett in die erste Oberliga-Saison der Vereinsgeschichte.

Das erste Spiel findet am 18.09.22 um 11 Uhr auswärts beim Nachbarn TTC OE Bad Homburg II statt, bevor das Wochenende darauf zwei richtungsweisende Heimspiele gegen Kriftel und Großen Linden anstehen. Grund genug bei Kapitän Sascha Röhr mal nachzufragen, wie der aktuelle Stand der Dinge ist.

Hallo Sascha, wir alle stecken mitten in der Saisonvorbereitung, wie sieht es bei dir / bzw. euch aktuell aus?

“Wir haben noch eine Woche Zeit, um uns auf das sehr schwere Auswärtsspiel gegen Bad Homburg vorzubereiten. Gerade im oberen Paarkreuz ist Bad Homburg mit Scheja und Janicki sehr stark besetzt. Weiterhin sind die beiden jungen Talente Fox und Rauck nicht zu unterschätzen. 

Wir haben alle im Rahmen unserer Möglichkeiten viel trainiert und fühlen uns fit für die neue Saison. Dank unseres Vorbereitungsspiel konnten wir schon etwas Wettkampf Atmosphäre schnuppern und auch die Doppel testen.”

 

Die Mannschaft hat sich ja etwas geändert, was ist euer angestrebtes Saisonziel und wie siehst du euch für die aktuelle Oberliga gerüstet?

 

“Die Mannschaft hat sich im Vergleich zur letzten Saison nur leicht verändert. Wir haben mit Florian Strasser einen sehr erfahrenen Spieler für uns gewinnen können. Wir kennen Flo schon lange aus gemeinsamen Regionalliga-Zeiten bei Preußen Frankfurt. Er passt nicht nur spielerisch, sondern vor allem menschlich perfekt in unsere Mannschaft. Eine große Veränderung wird für uns die Umstellung auf Vierer-Mannschaften sein. Keiner von uns hat bisher in der Konstellation gespielt. Weiterhin werden uns Nazarii und Jonas als Ergänzungsspieler zur Verfügung stehen. Wir sind dieses Jahr eine 12er Staffel und können mit Sicherheit jede Hilfe gebrauchen. Die Oberliga Hessen ist tendenziell eine sehr starke Liga, sodass es aus meiner Sicht ein Erfolg ist nicht abzusteigen. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir dieses Ziel erreichen werden, sofern wir keine verletzungsbedingten Ausfälle erleiden.”

 

Das erste Heimspiel gegen die TuS Kriftel findet am 24.09.2022 in der Max-von-Gagern-Halle in Kelkheim-Hornau statt. Die Mannschaft freut sich über jeden Zuschauer. 

Vorstellung der 1. Hornauer Herrenmannschaft

Wir freuen uns hier offiziell die 1. Hornauer Herrenmannschaft vorstellen zu können. Sie wird in der Oberliga Hessen antreten. Das Auftaktspiel der Vorrunde findet am 

11:00

statt.

Wir danken unserem Sponsor Donic sehr herzlich für die Ausrüstung und Unterstützung.