Kreisvorrangliste: 20 Hornauer Nachwuchsspieler weiter

Bei der diesjährigen Kreisvorrangliste, die wie bereits im Vorjahr in Langenhain ausgetragen wurde, konnten die Hornauer Nachwuchsspieler wieder mit starken Ergebnisse aufwarten. Neben den 9 bereits vornominierten Spielern konnten sich 11 von 16 Hornauer Startern für die Kreisendrangliste qualifizieren.

Unsere Qualifizierten im Überblick:

Schüler C: Lars Lönne, Daniel Trefilov

Schüler B: Robert Volkmann, Simon Daniel, Hendrik Sexauer (alle vornominiert), Colin Gölz, Timo Thieme, Kolja Wilkes-Robles, Daniel Barona

Schüler A: Niclas Lösch, Robert Volkmann (beide vornominiert), Colin Gölz, Simon Daniel, Kolja Wilkes-Robles, Daniel Barona

Jugend: Niclas Lösch, Philipp Haas, Michael Hatke, Sven Lüßen (alle vornominiert), Simon Daniel

Trotz der zahlreichen Freistellungen gehörten wir wie gewohnt zu den am stärksten vertretenen Vereinen.

Die erste Konkurrenz, die der B-Schüler, verlief erfreulich ereignisarm. Mit Timo, Colin, Kolja und Daniel waren alle unsere Starter als jeweiliger Kopf ihrer Gruppe gesetzt. Dieser Setzung wurden sie allesamt gerecht und sicherten sich jeweils ungeschlagen den Gruppensieg und somit die Qualifikation für die Kreisendrangliste.

 

Deutlich spannender verlief die Jugendkonkurrenz, von der mit Sven, Michael, Philipp und Niclas alle unsere etatmäßigen Nachwuchsspieler freigestellt waren, sodass lediglich Kolja, Colin und Simon starteten. Colin startete zwar ordentlich in das Turnier und leistete Verbandsligaspieler Jonas Schuchardt großen Widerstand, musste sich diesem aber dennoch in drei Sätzen beugen. Leider konnte er an diese Leistungen in der Folge nicht mehr anknüpfen und verlor mehrere Spiele relativ überraschend, sodass es nur zu Gruppenplatz fünf reichte. Kolja erfüllte alle Pflichtaufgaben souverän, musste sich aber seinen beiden Gruppenköpfen geschlagen geben, was im Endeffekt den undankbaren dritten Platz bedeutete. Auch Simon gab sich gegen die schwächer eingestuften Spieler keine Blöße und sorgte darüberhinaus mit einem Fünfsatzsieg über Gruppenkopf Jonas Tuppeck für einen kleinen Paukenschlag. Belohnung: Die Qualifikation als B-Schüler bei der bis zu fünf Jahre älteren Jugend.

 

Bei den C-Schülern ging unsere gesamte C-Schülermannschaft an den Start, für alle vier war es der erste Anlauf bei einer Ranglistenveranstaltung. Schon nach der Auslosung war klar, dass allen ein schwerer Kampf um den zweiten Gruppenplatz, der die Qualifikation für die Kreisendrangliste bedeutete, bevorstand. Während sich Lars und Daniel knapp durchsetzen konnten mussten sich Tom und Leonard mit dem undankbaren dritten Platz begnügen. Beide dürfen allerdings auch im kommenden Jahr in dieser Klasse an den Start gehen und werden dort sicherlich gute Chancen auf bessere Ergebnisse haben.

 

Den Abschluss des Tages bildeten die A-Schüler, mit Timo, Colin, Simon, Daniel und Kolja gingen hier fünf unserer Spieler an den Start, Robert und Niclas waren bereits freigestellt. Kolja und Colin gewannen ihre Gruppen jeweils souverän, Timo musste bot eine kämpferisch starke Vorstellung, doch fehlte ihm in einigen Situationen das nötige Quäntchen Glück, sodass am Ende der fünfte Rang heraussprang. Daniel und Simon wurden in eine Gruppe gelost, während Daniel alle Spiele souverän gewann musste Simon eine überraschende Niederlage gegen Johann Walter hinnehmen. Da dieser sich jedoch schon weitere Niederlagen erlaubt hatte stand bereits vor dem vereinsinternen Duell, das Daniel in fünf Sätzen gewann, fest, dass beide sich für die Kreisendrangliste qualifiziert hatten.

 

Damit ging ein langer, aber erfolgreicher Tischtennistag für unseren Nachwuchs zu Ende, an dem mit 20 Qualifikationen sicherlich eine gute Basis für ein erfolgreiches Ranglistenjahr 2013 gelegt worden ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0