III. Herren


Mannschaftsdaten

Spielklasse Bezirksoberliga
Heimspieltermin Montags, 20:30
Heimspielort Max-von-Gagern-Halle
Ansprechpartner Johannes Dielmann

Mannschaftsaufstellung

1. Tobias Larscheid

2. Johannes Dielmann

3. Andreas Wingenbach

4. Benjamin Fecher

5. Petar Hrnjak

6. Stefan Glinkemann

Auswärtsspiel bei Hausen läutet entscheidende Saisonphase ein!

An einem Wendepunkt der Saison steht unsere 1. Mannschaft, die sich am kommenden Samstag, dem 9. März 2024, auf den Weg zum TGS Hausen 1897 macht. Die Partie ist mehr als nur ein gewöhnliches Ligaspiel in der Oberliga Hessen; es ist eine Begegnung, die über den weiteren Verlauf der Saison entscheiden könnte.

Die TuS Hornau, aktuell auf dem 8. Platz mit einem Punktverhältnis von 15:17 und einem Spielverhältnis von 80:80, sieht sich mit der dringenden Aufgabe konfrontiert, aus dem Schatten der Relegation zu treten und den direkten Klassenerhalt zu sichern.

Die Situation ist nicht zu unterschätzen, denn der 8. Platz bedeutet derzeit die Teilnahme an der Relegation – ein nervenaufreibendes Szenario, das alle um jeden Preis vermeiden möchten. Der TGS Hausen 1897, der Gastgeber dieser entscheidenden Partie, rangiert nur knapp vor dem TuS Hornau auf dem 7. Platz, was das Spiel zu einem direkten Duell um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt macht.

Ein Sieg wäre ein erster entscheidender Schritt in Richtung Klassenerhalt. Doch der Weg wird nicht leicht. Der TGS Hausen 1897 wird sicherlich alles daransetzen, den eigenen Vorteil als Heimmannschaft zu nutzen und die Punkte in Hausen zu behalten.

Knapper Sieg gegen Elz

In einem spannenden Duell mit einer Spielzeit von rund 3 Stunden behielt die TuS Hornau die Oberhand und sicherte sich einen verdienten 6:4-Sieg (22:19 Sätze) gegen den Tischtennisclub Elz in der Oberliga Herren Hessen.

Die Eingangsdoppel starteten mit einem knappen 2:3, wobei das Doppel Röhr/Haberle gegen Jeuck/Knossalla nur knapp unterlag. Schreitz/Klute holten dagegen einen Punkt für ihr Team mit einem 11:9, 9:11, 11:7, 11:9 gegen Güll/Schneider.

Die Einzelpartien setzten sich mit einem 3:1-Vorsprung fort, wobei Schreitz gegen Jeuck und Röhr gegen Güll ihre Spiele gewannen. Im unteren Paarkreuz musste Haberle eine Niederlage gegen Knossalla hinnehmen, während Klute gegen Schneider in einem engen Spiel unterlag.

Das Duell der besten Spieler beider Teams entschied Schreitz knapp für sich mit einem hart erkämpften 11:13, 12:10, 11:6, 9:11, 11:3 gegen Güll. Röhr siegte in vier Sätzen gegen Jeuck, und Haberle gewann sicher gegen Schneider.

Vor dem letzten Einzel stand der Erfolg für das Heimteam bereits fest, da die Spielstandsanzeige ein 6:3 zeigte. Klute verlor sein letztes Einzel gegen Knossalla mit 1:3. Damit endete der Mannschaftskampf mit einem 6:4-Erfolg für den TuS Hornau.

Mit diesem Sieg hat die TuS Hornau drei Punkte vor dem Relegationsplatz und liegt auf dem sechsten Platz. Im nächsten Spiel trifft das Team am 02.03.2024 auf den TTC RW 1921 Biebrich.

Wichtiges Heimspiel gegen Elz

Am Samstag, den 17. Februar 2024, steht ein entscheidendes Tischtennisduell in der Halle des TuS Hornau bevor. Die 1. Mannschaft empfängt den Tischtennisclub Elz zu einem wichtigen Heimspiel.

Nach einem knappen 6:4 Sieg in der Hinrunde gegen Elz ist die TuS Hornau hochmotiviert, vor heimischem Publikum gegen den Tischtennisclub Elz zu punkten und den Abstand auf die Abstiegsplätze wieder zu vergrößern. Aktuell sind es ledglich nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Im Hinblick auf die noch ausstehenden Partien gegen die direkten Konkurrenten aus Hausen und Biebrich wären 2 Punkt gegen Elz  sehr wichtig

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer. Für Verpflegung wird gesorgt.

Wiedersehen mit TV 1894 Braunfels - TuS Hornau peilt Revanche an

Am Samstag, den 10. Februar 2024, verspricht das Tischtennis-Duell zwischen dem TV 1894 Braunfels und der TuS Hornau um 15:00 Uhr in der Oberliga Hessen ein fesselndes Wiedersehen zu werden. Die Begegnung birgt zudem die Chance für TuS Hornau, sich für die knappe 4:6 Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren.

Die TuS Hornau geht mit frischem Selbstbewusstsein in dieses Aufeinandertreffen, nachdem sie in ihrem letzten Doppelspieltag einen überzeugenden Sieg gegen die TG 1953 Langenselbold einfahren konnten. Trotz einer knappen Niederlage gegen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II bleibt das Team in der oberen Tabellenhälfte und ist hochmotiviert, gegen den TV 1894 Braunfels zu punkten.

Der TV 1894 Braunfels, derzeit auf dem 3. Platz der Oberliga Hessen, präsentierte sich in dieser Saison als konstant starkes Team. Mit einem Sieg in diesem wegweisenden Spiel kann sich  Das Hinspiel endete knapp mit einem 4:6 zugunsten von Braunfels. Diese knappe Niederlage wird die TuS Hornau sicherlich als zusätzliche Motivation nutzen, um auf Revanche aus zu sein.

TuS Hornau zeigt Kampfgeist: 7:3 Sieg gegen TG 1953 Langenselbold, knappe Niederlage gegen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II

Ein ereignisreicher Tischtennis-Doppelspieltag liegt hinter der TuS Hornau in der Oberliga Hessen. Am 26. Januar 2024 überzeugte das Team zunächst mit einem beeindruckenden 7:3 Sieg gegen die TG 1953 Langenselbold.

 

Die Doppel-Auftaktbegegnungen waren von Spannung geprägt. Während Doppel 1 (Sascha Röhr / Dennis Haberle) nach einem hart umkämpften fünf-Satz-Match punktete, musste Doppel 2 (Andreas Schreitz / Joshua Klute) einen knappen Verlust hinnehmen. Die Einzelspiele zeigten die Klasse der Hornauer Spieler. Andreas Schreitz, Sascha Röhr, Dennis Haberle und Joshua Klute erkämpften wichtige Punkte und sicherten einen überzeugenden Sieg gegen Langenselbold.

Die Freude über den Sieg wurde jedoch am nächsten Tag von einer knappen 4:6 Niederlage gegen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II getrübt. In einem intensiven Duell kämpfte die TuS Hornau bis zum Schluss, musste jedoch den Gastgebern den Sieg überlassen. Hierbei ersetzte Florian Strasser den kurzfristig erkrankten Kapitän Röhr.

Ein 0:2 Rückstand aus den Doppeln konnte trotz guter Leistung nicht mehr aufgeholt werden. Lediglich Josuha Klute präsentierte sich wie am Vortag in Bestform und gewann beide Spiele überzeugend.

 

Trotz der Niederlage zeigte die TuS Hornau erneut ihre Stärke und Kampfbereitschaft.

Mit Blick nach vorne wird die TuS Hornau am 10. Februar 2024 um 15:00 Uhr auf den TV 1894 Braunfels treffen. Ein weiteres wichtiges Spiel, das entscheidend sein wird, um die Position in der Oberliga Hessen zu festigen und den Abstand nach unten zu vergrößern.