B-Schüler und Jugend siegreich

Die B-Schüler der TuS Hornau konnten in der vergangenen Woche in Neuenhain und Weilbach zwei souveräne Auswärtssiege verbuchen. Die Jugendmannschaft hielt sich auch im zweiten Spiel der Verbandsliga schadlos. Die C- und A-Schüler traten jeweils gegen den Tabellenführer ihrer Liga an und schlugen sich achtbar, unterlagen aber in beiden Fällen knapp mit 4:6.

Die C-Schüler hielten beim Spitzenreiter TSG Ehlhalten von Beginn an gut mit, mussten aber einige unglückliche Niederlagen hinnehmen und lagen somit schnell 1:5 zurück. Doch alle drei Spieler bewiesen Moral und konnten ein Einzel gewinnen, womit beim Stand von 4:5 sogar noch ein Unentschieden möglich war, ehe eine knappe Viersatzniederlage von Leonard Oehl den Sieg der Gastgeber besiegelte. Dennoch darf das Hornauer Team mit sich zufrieden sein, mit einer starken Leistung hat man bewiesen, dass man in dieser Liga gegen jeden Gegner bestehen kann.

Es spielten: Trefilov/Lönne (0:1), Trefilov (1:2), Oehl (1:2), Lönne (2:1)

 

Auch den A-Schülern stand eine schwere Aufgabe bevor, mit der TuS Eintracht Wiesbaden war schließlich der punktverlustfreie Tabellenführer der Bezirksoberliga zu Gast. Und der Start verlief denkbar ungünstig. Colin Gölz und Hendrik Sexauer unterlagen in drei engen Sätzen und Robert Volkmann und Julian Heun konnten eine 2:1-Satzführung nicht nutzen, sodass der 0:2-Fehlstart perfekt war. Zwei sichere Siege von Robert und Colin brachten das Team zwar zurück ins Spiel, doch zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz führten zu einem erneuten Zweipunkterückstand. Robert verkürzte mit seinem zweiten Einzelerfolg auf 3:4 ehe das Spiel in seine entscheidende Phase ging, als sowohl Colins als auch Hendriks Einzel in den fünften Satz gingen. Doch während Hendrik hier die Oberhand behielt musste sich Colin unglücklich mit 8:11 geschlagen geben, da Julian anschließend chancenlos war stand die erste Saisonniederlage fest. Diese stellt allerdings dennoch keinen Beinbruch für die Mannschaft dar, die weiterhin auf den vorderen Tabellenrängen rangiert und wieder gezeigt hat, dass sie sich trotz des hohen Altersunterschieds vor niemandem verstecken muss.

Es spielten: Gölz/Sexauer (0:1), Volkmann/Heun (0:1), Volkmann (2:0), Gölz (1:1), Sexauer (1:1), Heun (0:2)

 

Die Hornauer B-Schüler hielten sich in der zurückliegenden Woche in zwei Begegnungen schadlos. Einem 6:3-Auswärtssieg in Neuenhain am Freitag folgte ein 4:1-Pokalerfolg in Weilbach am frühen Sonntag, der besonders bemerkenswert war, da das Team hier unvollständig antreten musste. Timo Thieme und Oliver Riemann blieben an beiden Tagen in insgesamt 10 Begegnungen unbesiegt.

Es spielten gegen Neuenhain: Thieme/Riemann (1:0), Thieme (3:0), Riemann (2:0), Oehl (0:3)

Es spielten gegen Weilbach: Thieme/Riemann (1:0), Thieme (2:0), Riemann (1:0)

 

Einen Arbeitssieg fuhr die Jugendmannschaft beim 6:2-Heimsieg gegen den Neuenhainer TTV ein. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Niclas Lösch, der von Robert vertreten wurde, konnte das Team sich relativ souverän durchsetzen. Die Basis für den Erfolg bildete dabei der 2:0-Start in den Doppeln, Spitzenspieler Philipp Haas gab in seinen drei Spielen nicht einen Satz ab.

Es spielten: Haas/Lüßen (1:0), Hatke/Volkmann (1:0), Haas (2:0), Hatke (2:0), Lüßen (0:1), Volkmann (0:1)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0